30 doradus setzt Site-Relaunch der DGSF um

Über den Relaunch ihrer Website, der vor einigen Tagen online ging, freut sich die DGSF. Hinter dem Kürzel verbirgt sich die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V.

Der Kölner Verband setzte in diesem Projekt auf das Team der 30 doradus media design aus Monheim, einem Spezialisten für komplexe Web-Anwendungen. "Wir freuen uns, mit der DGSF einen weiteren Verband der Gesundheitsbranche als Kunden gewonnen zu haben", so Jürgen Osterberg, Geschäftsführer der 30 doradus media design.
Die Monheimer Internetprofis meisterten alle Anforderungen dieses komplexen Projekts mit Bravour. Neben der grafischen Neugestaltung setzten sie ein Update des Redaktionssystems Plone um und implementierten schnelle Suchen in der viele Tausend Objekte umfassenden Site. Zahlreiche Abläufe wurden vereinfacht oder laufen auf der neuen Site automatisiert ab, beispielsweise die Übernahme der Mitgliedsdaten aus der internen Datenbank, die der Verband einsetzt. Die neue Site der Kölner DGSF.
Umfassend aber gleichzeitig auch benutzerfreundlich sind die neuen Suchen, die das Monheimer Team auf der Site integriert haben. Wer zukünftig auf der Suche nach einem systemischen Therapeuten ist, kann auf der Site der DGSF (http://www.dgsf.org) in der neuen Suchfunktion nicht nur gezielt nach den unterschiedlichen Fachrichtungen und Mitgliedern mit Verbands-Zertifizierungen suchen, sondern mithilfe einer Umkreissuche auch nach Experten direkt vor Ort oder in der näheren Umgebung.
Die rund 6000 Mitglieder des Verbands sind damit schnell und zielgerichtet zu finden. Wollen sie sich weiterbilden, werden sie nun in der ebenfalls optimierten und überarbeiteten Weiterbildungsdatenbank fündig. Last but not least, sorgt ein responsives Webdesign dafür, dass das Online-Angebot des Verbands sich nicht nur in Browsern optimal darstellt, sondern auch auf Smartphones und Tabletts. 

Veröffentlicht am